REZEPT
Osterbrot, Weihbrot ohne Zucker
KNETZEIT

3 Minuten langsam
7 Minuten intensiver

TEIGRUHE

20 Minuten

GEHZEIT

30- 45 Minuten

BACKZEIT

40 Minuten

TEMPERATUR

180°C Heißluft

Je nach Region gibt es unterschiedlche Rezepturen für das Osterbrot. In manchen Gegenden wird ein Weihbrot ohne Zucker gebacken. Dafür kommt aber z.b. Schweineschmalz zum Teig und etwas Anis für das besondere Aroma. Der Einschnitt vor dem Backen sorgt für das optische Highlight. Ein überaus saftiges Weißbrot, perfekt für die Osterjause. 

Zutaten

Menge für 1 Osterbrot mit 1kg Ausbackgewicht 
oder 2 kleine Osterbrote

500g Bio Weizenmehl Type 700  
8g Salz  
8g Backprofis Bio Gerstenmalzmehl   
30g Schweineschmalz oder Butter  
5g Anis (nach Wunsch)  
21g frische Hefe   
150g Milch (Raumtemperatur)   
150g Wasser 25°C  

zusätzlich noch ein Ei zum Bestreichen vor dem Backen sowie etwas Anis für den Gärkorb 

Ofner Produkte

Zubereitung

  1. Alle Zutaten wie im Rezept beschrieben einwiegen und den Teig wie angegeben kneten.
  2. Den Teig nach dem Kneten abdecken und bei Raumtemperatur ca. 20 Minuten rasten lassen.
  3. Nach der Gehzeit den Teig auf eine leicht bemehlte Arbeitsfläche geben, rund formen bzw. rund wirken. Hierfür muss ordentlich Spannung in den Teig eingebracht werden.
  4. Das rundgeformte Osterbrot nun mit dem Schluss nach oben in einen gestaubten Gärkorb rund für 1000g Brote legen. Der Gärkorb kann zusätzlich vorab mit etwas Anis bestreut werden.
  5. Das Weihbrot nun abdecken und bei Raumtemperatur ca. 30 Minuten aufgehen lassen.
  6. In der Zwischenzeit den Backofen auf 180°C Heißluft vorheizen.
  7.  Wenn das Weihbrot gut aufgegangen ist, und sein Volumen fast verdoppelt hat, mit verquirlten Ei bestreichen, dadurch entsteht beim Backen ein toller Glanz, und das Weihbrot wird ohne Dampf gebacken. 
  8. Zusätzlich wird das Weihbrot noch mit einem scharfen Teigmesser eingeschnitten, hierfür ein Kreuzmuster wie am Foto einschneiden. 
  9. In den Backofen schieben, und auf mittlerer Schiene backen. Wenn möglich, kann man mit ganz leicht geöffneter Backofentüre (Gabel oder Löffel zwischen die Backofentüre stecken, das diese einen sehr kleinen Spalt geöffnet ist) backen.
  10. Nach dem Backen auf einem Küchenrost auskühlen lassen.

 

Tipp vom Backprofi

  1. Denken Sie daran das Osterbrot mit recht viel Druck Rundzuwirken/ Formen und beim Wegsetzen in den Gärkorb etwas flach zu drücken.
     
  2. Das Rezept ergibt ein Osterbrot mit ca. 1kg Gewicht. Möchte man daraus lieber zwei kleine Osterbrote backen, dann den Teig nach dem ersten rasten halbieren und dementsprechend aufarbeiten. Die Backzeit für kleinerer Osterbrote beträgt ca. 25-28 Minuten.

  3. Damit das Osterbrot lange frisch & saftig bleibt, kann dieses nach dem Auskühlen in Frischhaltefolie eingewickelt werden. Sofern das Osterbrot eingefroren wird, sollte man dies nur beim Raumtemperatur auftauen lassen.

Cookies