REZEPT
Butterpinzen, Bio
KNETZEIT

3 Minuten langsam
12 Minuten intensiver

TEIGRUHE

30 Minuten

GEHZEIT

45- 60 Minuten

BACKZEIT

25-28 Minuten

TEMPERATUR

170 °C Heißluft

Eine frische Pinze schmeckt einfach immer, nicht nur zu Ostern. Ob mit Butter & Marmelade oder herzhaft mit Schinken, Ei und Kren. Durch den hohen Buttergehalt zergeht die Pinze quasi auf der Zunge. Und durch das Aroma vom Wein, Rum und den Abrieb von Orangen- und Zitronenschale entsteht ein einzigartiges Aroma. Wie man die Pinze richtig einschneidet, kann man sich bei einem meiner Youtube Videos ansehen. 

Zutaten

Menge für 3 Stück Pinzen

120g  Milch 38°C  
125g Butter  
500g Weizenmehl Type 480 Universal  
7g Salz  
90g Feinkristallzucker  
20g Rum  
40g Weißwein  
2 Eigelb (Dotter)  
42g frische Hefe (1 Würfel)  
1 Bio Zitrone (Abrieb- Schale z. Verzehr geeignet)  
1 Bio Orange  (Abrieb- Schale z. Verzehr geeignet  

Zusätzlich wird noch benötigt: 1 Ei zum Bestreichen vor dem Backen

Ofner Produkte

Zubereitung

  1. Milch und Butter gemeinsam erwärmen auf ca. 38°C.
  2. Die restlichen Zutaten einwiegen und den Teig wie angegeben kneten.
  3. Den Teig nach dem Kneten abdecken und am besten im Backofen bei ca. 40°C zugedeckt rasten lassen. 
  4. Nach der Gehzeit den Teig auf eine leicht bemehlte Arbeitsfläche geben und drei gleich große Teigstücke auswiegen.
  5. Die Teigstücke dann rund formen (Schleifen) und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen, leicht mit Wasser befeuchten, und am besten im Backofen bei ca. 40°C für etwa 60 Minuten aufgehen lassen. Zwischenzeitlich immer wieder die Oberfläche der Pinzen mit Wasser befeuchten, hierfür eignet sich perfekt eine Sprühflasche. 
  6. Wenn die Pinzen gut aufgegangen sind, aus dem Backofen geben und diesen auf 170°C Heißluft vorheizen.
  7. Vor dem Backen werden die Pinzen gut mit verquirlten Ei bestrichen. 
  8. Die Butterpinzen kurz abtrocknen lassen und anschließend mit einer beölten Schere die Pinze von oben drei mal ganz durchschneiden. 
  9. In den Backofen schieben, und auf mittlerer Schiene backen. Wenn möglich, mit ganz leicht geöffneter Backofentüre (Gabel oder Löffel zwischen die Backofentüre stecken, das diese einen sehr kleinen Spalt geöffnet ist) backen.
  10. Nach dem Backen auf einem Küchenrost auskühlen lassen.

 

Tipp vom Backprofi

  1. Die Zutaten für die Butterpinzen sollten unbedingt Raumtemperatur haben, ebenso die Eier.
  2. Die Milch und die Butter sollten auf jeden Fall gemeinsam erwärmt werden, aber nicht zu heiß! Optimal wäre eine Temperatur von ca. 38°C
  3. Den Pinzen Teig nach dem Kneten ins Backrohr stellen, dieses auf 40°C Ober- Unterhitze einstellen das es der Teig schön warm hat. Außerdem auch nach dem Formen im Backofen gehen lassen, zwischendurch immer wieder leicht mit Wasser befeuchten das die Oberfläche nicht austrocknet.
  4. Den Teig mit wenig Mehl aufarbeiten! Besonders gut zum Schleifen oder Wirken geht es auch wenn die Arbeitsfläche leicht feucht gemacht wird.
  5. Beim Schleifen sollte man darauf achten das die Teigkugeln mit Druck geschliffen werden und schön glatt sind. 
  6. Damit die Pinzen auch nach dem Backen noch lange frisch bleiben, am besten in Frischhaltefolie einwickeln. 
  7. Möchte man bei diesem Rezept den Rum und Wein weglassen, dann dieselbe Menge an Milch verwenden.
  8. Hier gibt es auch ein Video, wie man die Pinzen richtig einschneidet.​​​​​​​
Cookies